Kategorie

Für unterwegs

Mit Baby und Kleinkind unterwegs zu sein, erfordert eine gute Planung. Vieles muss eingepackt werden – Windeltasche,  Spielzeug, Getränke und natürlich auch das richtige Essen für zwischendurch. Denn egal, ob es auf große Urlaubsfahrt geht oder nur auf den Spielplatz ums Eck: Wenn sich der kleine oder große Hunger beim Nachwuchs meldet, dann muss es meist schnell gehen. Denn sonst kann es passieren, dass aus dem gerade noch so friedlich spielenden Kleinkind ein ganz schön anstrengendes „Ich-will-jetzt-was-zu-essen-und-zwar-sofort“-Kind wird.

 

Umso wichtiger, dass die Snacks gut vorbereitet und fix zur Hand sind. Das kann ein Müsliriegel sein oder ein „Quetschie“ – beides gibt es fix und fertig zu kaufen und in speziell auf Kleinkinder zugeschnittenen Zusammensetzungen. Das bedeutet: Kein zusätzlich zugesetzter Zucker, optimale Nährstoffe, keine zusätzlichen Gewürze. Auch Getreidewaffeln, -kringel oder -stangen sind ein beliebtes Zwischendurch-Essen.

 

Die Snacks selbst zuzubereiten geht ebenfalls einfach und schnell. Einer der Favoriten bei Eltern und Kindern und absoluter Klassiker für alle Gelegenheiten: Rohkost. Gurken, Karotten oder Paprika sind rasch geschnippelt und in eine feste Box verpackt. Dazu passt beispielsweise ein Dip aus Frischkäse und Kräutern. Schnell verderbliches Obst wie Äpfel am besten als Ganzes mitnehmen und erst vor Ort schälen. Das schmeckt frischer und die Früchte werden nicht braun. Bananen schützt man in einer stabilen Verpackung vor dem Zerdrücken.

 

Auch Brot, am besten in der Vollkornvariante, lässt sich prima vorbereiten und mitnehmen. Ein Gemüse-Aufstrich und eine Scheibe Käse machen ein Power-Sandwich daraus. Das gibt viel Kraft und Energie, am besten in Kombination mit Obst und Gemüse.

Idealerweise lassen sich auch gekaufte Produkte mit selbst gemachten kombinieren – Die Getreidewaffel  schmeckt mit knackigem Gemüse nochmal so gut. Das Fruchtpüree dient als leckerer Dip für das Frischkäse-Brot.

 

Für alle Snacks, die wir in unserer Rubrik „Für unterwegs“ vorstellen gilt: Sie sind von uns getestet und für gut befunden worden. Von der wahren Experten nämlich: unseren Kindern. Auf Reisen, auf Ausflügen, auf dem Spielplatz. Und auch zuhause machen unsere Tipps eine gute Figur – als Snack zwischendurch oder auch als kalte Mahlzeit, beispielsweise zum Abendessen.