Ernährung

Die besten Grillrezepte für die ganze Familie

Gemüsespieße vom Grill

Sommerzeit ist Grillzeit! Und weil wir finden, dass es so viel mehr gibt als Würstchen und Steaks, die man aufs BBQ werfen kann, haben wir unsere Ernährungsprofis nach ihren Lieblingsrezepten gefragt. Vieles davon ist vegetarisch, denn tatsächlich muss es gar nicht immer Fleisch sein. Hättet ihr gedacht, dass man so viele leckere Dinge grillen kann? Lasst euch gerne inspirieren – die nächste Grillparty kann kommen!

Wie ihr gesund und sicher grillt, haben wir euch in dieser Übersicht zusammengestellt. Von der perfekten Marinade bis hin zum vertikalen Grillen findet ihr in dem Artikel alles Wichtige rund ums Thema Grillen mit Kleinkindern und Kindern.

Das kommt bei unseren Food Coaches auf den Grill

  • Gemüsepäckchen mit Fetakäse: Bereitet sie besser nicht in Alufolie zu (die ist ökologisch wie gesundheitlich bedenklich), sondern probiert doch einmal nachhaltige Alternativen wie Grillschalen aus Edelstahl. Auch Backpapier könnt ihr nehmen (eher am Rand grillen wo die Hitze nicht so stark ist) oder ihr versucht es  mit Gemüseblättern wie denen vom Kohlrabi – das klappt, ernsthaft!
  • Gegrillte Paprika: Nach dem Grillen die Haut abziehen und mit einem Quarkdip servieren
  • Möhren, Zucchini und anderes Gemüse zu Sticks schneiden und leicht angrillen. Dazu gibt’s einen Dip.
  • Kartoffeln und Zucchini auf einen Bambusspieß stecken und dann ringsum mit einem Messer oder einem speziellen Spiralschneider zu einer Spirale schneiden – ein echter Hingucker!
  • Datteln im Speckmantel – mit Lardo oder Pancetta umwickelt, diese eignen sich besser zum Grillen als klassischer Speck, da sie luftgetrocknet und nicht gepökelt sind. Achtung, Datteln sind sehr süß (Thema Zucker).
  • Tofu-Würstchen: Auch bei der vegetarischen Variante sollte man auf den Salzgehalt und die Würzung achten.
  • Maiskolben: Sie sind süßlich und lecker und lassen sich prima abknabbern.
  • Stockbrot: DER Klassiker für jede Kinderparty – am schönsten über dem Lagerfeuer oder der Feuerschale.
  • Ebenfalls toll sind Spieße mit Gemüse und Grillkäse. Auch solo schmeckt beispielsweise Halloumi sehr gut und ist eine gute vegetarische Alternative zu Fleisch. Die Konsistenz ist etwas gummiartig, aber dafür verläuft nichts auf dem Grill.
  • Burger sind der Liebling vieler Kinder: Für die Kleinen könnt ihr Mini-Patties selbst machen und sogar an den Buns könnt ihr euch versuchen – es lohnt sich, versprochen! Mittlerweile gibt es auch eine tolle Auswahl an vegetarischen Patties. Auch hier solltet ihr auf die Würzung achten. Ein tolles Rezept für Patties aus Kidneybohnen findet ihr hier.
  • Auch Süßes darf auf den Grill: Unser absoluter Favorit sind derzeit Schokobananen. Dazu schneidet ihr eine (idealerweise schon recht reife) Banane längs auf und legt sie mit Schale auf den Grill. Oben hinein kommen ein paar Stücke Zartbitter-Schokolade. Wenn die Schokolade schmilzt und die Banane leicht erwärmt ist, ist sie perfekt und fertig zum Genießen. So lecker! Auch Melone, Pfirsiche oder Nektarinen sind superlecker vom Grill. Dazu eine kleine Kugel Vanilleeis und ist seid im 7. Barbecue-Himmel.

Weitere interessante Beiträge