Lieblingsessen Rezepte

Lieblingsessen: Kaiserschmarrn

Kaiserschmarrn für Kleinkinder

Es gibt Gerichte, die sind mehr als einfach nur ein Essen. Weil sie ein Lebensgefühl transportieren, eine ganz bestimmte Stimmung, an schöne Erlebnisse erinnern. Weil sie nach Urlaub schmecken oder nach guter Laune. Weil sie gut tun, dem Bauch ebenso wie der Seele.

Vielleicht sind sie nicht immer supergesund. Vielleicht ist Zucker dabei. Vielleicht ein wenig zu viel Fett. Aber genau deswegen lieben wir sie ja auch so.

Eines unserer liebsten Herzensrezepte kommt aus der süddeutsch-alpenländischen Küche: Kaiserschmarrn. Denn der schmeckt allen – Kindern ebenso wie Eltern und Großeltern. Da kommen dann Erinnerungen hoch vom letzten Urlaub in den Bergen – aber natürlich passt er auch toll in die heimische Küche und nicht nur in die Almhütte, wo am Kaminofen das Feuer prasselt.

Ganz wichtig: Ein richtiger Kaiserschmarrn ist mehr als nur einfach ein zerteilter Pfannkuchen – er ist innen fluffig und außen knusprig und am besten schmeckt er pur mit etwas Puderzucker. Apfelmus, Beerenkompott oder Pflaumenmus passt auch gut. Und man kann ihn zu jeder Jahreszeit genießen!

Auch die „gesunde“ Variante schmeckt

Kinder mögen dieses Gericht gern, auch Kleinkinder können den weichen Schmarrn schon wunderbar essen. Wer doch noch einen gewissen „Gesund-Faktor“ hineinbringen möchte, kann ihn mit Vollkornmehl zubereiten. Oder man reduziert den Zucker und serviert ihn als herzhaften Schmarrn, beispielsweise mit einer Möhren-Sauce oder mit Frischkäse-Kräuter-Dip. Auch (püriertes) Gemüse macht sich gut im Teig.

Extra-Tipp: Serviert man dazu Apfelmus, kann man das ganz fix selbst herstellen: zwei bis drei Äpfel (am besten eine süße und eine säuerliche Sorte mischen) schlälen, entkernen und kleinschneiden. In etwas Wasser dünsten und dann pürieren. Je nach Geschmack und gewünschter Festigkeit noch etwas mehr Flüssigkeit hinzugeben.

Zutaten

  • 140g Butter
  • 6 Eier
  • 150g Mehl
  • 250 ml Milch
  • 120g Zucker
  • 100 g geriebene Mandeln
  • eine Prise Salz
  • angerieben Zitronenschale

Zubereitung

  • Eier trennen
  • Butter und Salz mit Zitronenschale im Mixer schaumig schlagen.
  • Eigelb, Mehl, Milch und Mandeln nach und nach unterrühren.
  • Eiweiß schlagen, dabei den Zucker einrieseln lassen.
  • Den Eischnee vorsichtig unter den Teig heben.
  • Die Hälfte des Teiges in einer großen Pfanne in Butter anbraten. Wenn die Unterseite goldgelb gebacken ist, den Teig in derMitte teilen und die beiden Hälften ebenfalls goldgelb backen. Dann mit zwei Gabeln in Stücke reißen. Mit Puderzucker bestreuen und sofort servieren.

In unserer Reihe Lieblingsessen holen wir uns ab sofort auch Inspiration bei anderen Müttern. Denn sie wissen am besten, was Kinder am liebsten mögen!

Den Start mit dem heutigen Rezept macht Lisa-Marie Armstrong Rehländer. Die gebürtige Amerikanerin lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Zürich. Sie hat zwei Kinder im Alter von 5 und 1 Jahr und weiß genau, dass an manchen Tagen einfach mal ein Herzensessen her muss. Wenn sie nicht kocht, berät die ausgebildete Modedesignerin Lisa-Marie in ihrem Unternehmen The MakeOver Co. Menschen dabei, ihren persönliches Stil zu finden und ihren Kleiderschrank auf Vordermann zu bringen.

Das Rezept für ihren Kaiserschmarrn stammt aus dem Kochbuch „Wiener Küche“, erschienen im Pichler Verlag, 2005.

Weitere interessante Beiträge