Ernährung Rezepte

Osterbrunch für die ganze Familie

Osterbrunch

Ostern steht vor der Tür und in diesem Jahr sieht das Osterfest leider etwas anders aus als normal. Keine großen Familienfeiern, keine Reisen, kein Besuch von Freunden. Umso wichtiger, dass wir es uns daher zuhause schön und gemütlich machen! Dazu gehört traditionellerweise neben der Ostereier-Suche und den kleinen schokoladigen Geschenken auch ein ausgedehnter Osterbrunch. Wir haben euch einige Ideen zusammengefasst, mit denen euer Osterbuffett garantiert ein Erfolg wird. Denn lecker essen ist auch im kleinen Kreis wichtig!

Osterfrühstück mit Kleinkindern: Unsere Favoriten

Das Schöne bei einem Frühstück oder Brunch ist, dass man die meisten Sachen mit den Fingern essen kann. So essen auch größere Babys und Kleinkinder schon ganz entspannt mit.

Rohkost

Karotten, Gurken, Kohlrabi und Paprika sind schnell aufgeschnitten. Zusammen mit einem leckeren Dip aus Joghurt, Quark und frischen Kräutern und schön drapiert in einer Schale oder im Glas kommen Gemüsesticks immer gut an. Auch toll sind unsere Gurken-Karottem-Lollis. Die sehen super aus und sind ganz einfach herzustellen.

Smoothies

Die leckeren Mixgetränke sind frisch und gesund. Man kann auch ganz prima Gemüse darin verwerten. Grünkohl beispielsweise ist ein Klassiker im Smoothie, der in der Form auch Kindern schmeckt.

Hefegebäck

Ein Klassiker an Ostern: Hefezöpfe, Hefe-Hasen oder Zimtschnecken passen einfach immer. Besonders gut schmecken dazu selbstgemachte süße Aufstriche und Marmeladen.

Müsli & Oatmeal

Kein Frühstück ohne Müsli! Aber Achtung, viele fertige Müslimischungen enthalten recht viel zugesetzten Zucker. Also lieber auf zuckerfreie Mischungen oder spezielle Kindermüsli-Mischungen ohne Zuckerzusatz zurückgreifen. Oder das Müsli einfach selbst machen. Eine leckere Alternative ist Oat Meal, das man auch prima am Vortag zubereiten und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen kann.

Nicecream

Ein bisschen Eis zum Nachtisch? Wie wäre es da mal mit Nicecream statt mit klassischer Eiscreme? Darin sind nur Früchte verwertet. Schmeckt trotzdem super cremig und lecker!

Ofengemüse

Karotten gehören zu Ostern wir die Eier und der Osterhase. Bei unserem Rezept hier schmurgeln sie zusammen mit grünem Spargel schön im Ofen. Dazu passt etwas Fetakäse, den ihr auf das noch warme Gemüse bröckeln könnt.

Eiersalat

Was tun mit den ganzen Eiern? Ab in den Eiersalat! Der wird normalerweise mit Mayonnaise zubereitet. Wenn ihr auf die verzichten wollt, nehmt einfach Naturjogurt. Oder ihr mischt beides. Abschmecken könnt ihr mit etwas Senf, Zitronensaft oder hellem Essig, ein paar Tropfen Agavendicksaft und Salz. Wwr mag, gibt noch ein paar klein gewürfelte Essiggürkchen dazu und garniert das Ganze mit frischer Kresse.

Waffeln

Ein Waffeleisen ist in einem Haushalt mit Kindern immer eine gute Investition. Auch unser Ostern-Buffett bekommt eine Ladung frisch gebackener Waffeln ab. Und zwar welche, die wir nach diesem Kleinkind-Rezept gebacken haben. Alternativ könnt ihr auch Pfannkuchen oder Pancakes machen. In Letztere lassen sich auch wunderbar geriebene Möhren hineinmischen. Schmeckt dann prima mit etwas Honig oder Ahornsirup. Ein tolles Rezept findet ihr hier bei Miss Broccoli.

 

Foto Rachel ParkUnsplash

Weitere interessante Beiträge