Ernährung

Unser Lieblingsgemüse im Herbst: Die Pastinake

Pastinaken für Kleinkinder

Pastinaken kennen viele vor allem vom Babybrei – denn da ist das Wurzelgemüse eines der ersten Lebensmittel, das auf Babys Speiseplan steht. Es ist schön mild und bekömmlich und eignet sich daher perfekt für den Einstieg in die Beikost

Aber auch sonst ist die Pastinake ein ganz vorzügliches Lebensmittel, das jetzt im frühen Herbst Hochsaison hat und deshalb auf der Liste der regionalen und saisonalen Zutaten ganz oben steht. Bis zum 18. Jahrhundert waren die frostharte Rüben-Art sogar Grundnahrungsmittel in Europa, bevor sie von der Karotte und der Kartoffel sozusagen „abgelöst“ wurde.

Regionales Superfood: Das liefert euch die Pastinake

Seit einiger Zeit feiert die Pastinake aber ein Comeback – und das zu Recht! Denn sie ist bekömmlich, leicht verdaulich, aromatisch und schmeckt leicht süßlich. Auch deswegen ist sie eine prima Zutat für den Babybrei, denn Babys mögen den Geschmack von Süßem sehr gern.

Frost verstärkt diesen süßen Geschmack und mildert auch den typischen „Pastinaken-Geschmack“, der je nach Bodenbeschaffenheit und Anbaumethode von mild-dezent über süsslich, würzig-nussig bis scharf-bitter reicht. Auch dem Fenchel ähnliche Aromen kann man in Pastinaken erschmecken.

Der Nährwert von Pastinaken ist hervorragend: Sie enthält sehr viel Vitamin E, B-Vitamine, Folsäure, Calcium, Kalium und Zink. Kohlenhydrate und Kalorien dagegen hat sie wenige. Und sie kann auch roh gegessen werden.

Rezeptideen

Neben dem Klassiker als Brei oder Suppe kann man die Pastinake auf vielfältige Art und Weise zubereiten. Hier kommen unsere Tops:

  • Roh gerieben im Rohkostsalat
  • Als Zutat in Gemüse-Puffern
  • Als Zutat in herzhaften Waffeln
  • Als Ofengemüse
  • Als Zutat in einer Gemüse-Lasagne
  • Als Zutat in Low-Carb-Muffins (⅓ des Mehl mit geriebenen Pastinaken ersetzen)
  • Als Zutat in einem pikanten Gemüse-Drink 
  • Als Gnocchi (mit Kartoffeln)
  • Als Belag auf einer Pizza
  • Als Gratin

Noch mehr tolle Ideen für Rezepte im Herbst findet ihr in unserem Kürbis-Special. Und checkt mal den Saisonkalender für Herbst und Winter!

 

Weitere interessante Beiträge