Ernährung Kleinkindernährung Ratgeber

Die 10 gesündesten Lebensmittel im Sommer

Kinderhand nimmt Heidelbeeren aus einer Schüssel

Foto Davies Designs Studio | Unsplash

Der Sommer ist da und mit ihm all die bunten und leckeren Lebensmittel, die nun in Hülle und Fülle angeboten werden. Wir haben aus all der Vielfalt 10 davon für euch ausgesucht, die ganz besonders gut für euch und eure kleinen Schätze sind. Hier kommt unsere Liste für die ganze Familie!

Unsere Top-Lebensmittel für Kleinkinder

Grundsätzliches sind Lebensmittel, die Vitalstoffe und Wasser liefern, im Sommer besonders gut und wichtig. Denn so bekommt ihr Energie und genug Flüssigkeit. Farbenfroh und knackig lautet die Devise! Beeren beispielsweise kommen nun erntefrisch auf den Teller. Auch sonst ist Hochsaison für viele andere Obst- und Gemüsesorten. Schaut euch mal unsere Top 10 an.

Erdbeeren: Sie enthalten viel Wasser und punkten mit Folsäure viel Folsäure. Außerdem sind sie ein toller Lieferant für Vitamin C.

Blaubeeren: Antioxidantien und Ballaststoffe tun der Darmflora gut. Toll in Kombi mit anderen Beeren – bei kleinen Kindern aber bitte aufpassen wegen der Verschluckungsgefahr.

Himbeeren: Sie sind leicht verdaulich und hydrierend – enthalten also viel Wasser, und zudem Kalium, das den Wasserhaushalt in Balance hält. Zudem sind die eine gute Ballaststoffquelle.

Wassermelone: So erfrischend! Melone enthält von Natur aus viel Wasser, was sie zum perfekten Sommersnack macht. Am besten eisgekühlt. Oder versucht doch mal eine „Melonen-Pizza“ – da könnt ihr gleich unser nächstes Lebensmittel kombinieren: Eine Scheibe Wassermelone mit Joghurt bestreichen und mit frischen Beeren belegen. In Stücke schneiden. So lecker!

Joghurt (alternativ Sojajoghurt): Nehmt gerne den mit 3,8 Prozent Fett. Joghurt ist erfrischend, ein gute Lieferant für Eiweiß und tut auch dem Darm gut. Außrdem liefert Vitamin B12 und Kalzium. DIE Sommerkombi schlechthin: Joghurt mit Beeren und etwas Rapsöl.

Brokkoli: Er schmeckt leicht gedämpft oder sogar roh und ist eine wahre Vitalstoff-Bombe. Unter anderem ist er eine gute Quelle für Vitamin C, Carotinoide, Kalium, Kalzium, Magnesium… Kurzum: Brokkoli ist DAS Supergemüse schlechthin.

Top: Obst und Gemüse mit hohem Wassergehalt

Gurken: Perfekt zum Snacken an heißen Tagen.  Auch sie enthalten viel Wasser und viel Kalium – Stichwort Hydration, ihr wisst Bescheid.

Kohlrabi: (ideales Snackgemüse; hydrierend = viel Wasser, viel Kalium; leicht süßlich; gute Quelle für Vitamin C, Magnesium)

Karotten: Sie sind ein wichtiger Lieferant für Beta-Carotin, Vitamin A und Folsäure. Und sie unterstützen den Haut- und Augenschutz, was gerade in der Ferienzeit mit der meist erhöhten Sonnenexposition sehr wichtig ist.

Tomaten sind das perfekte Sommergemüse

Tomaten: Im Hochsommer und Spätsommer schmecken sie am allerbesten, das solltet ihr euch nicht entgehen lassen! Frisch auf die Hand oder als leichte Tomatensauce, als Suppe (habt ihr schon mal Gazpacho probiert?) oder im Salat. Herrlich. Noch dazu sind Tomaten Bestseller unter den gesunden Zutaten. Carotinoiden schützen Haut- und Augen, Vitamin C ist gut fürs Immunsystem. Und sie sind sehr wassereich.

Rapsöl: Es ist ein wichtiger Lieferant für essenzielle Fettsäuren, die wichtig zur Unterstützung für die Entwicklung gerade von Kleinkindern sind. Schmeckt toll im Dressing, aber auch zum Braten, im Joghurt, Quark oder Smoothie. Nehmt am besten Rapsöl in Bio-Qualität.

Rezepte und mehr für Kleinkinder, Kinder und Eltern

Noch mehr Tipps zum Thema sommerliche Lebensmittel findet ihr in unserem Saisonkalender für den Sommer. Oder ihr klickt euch mal durch unsere sommerlichen Rezepte wie die ultraleckere Parmigiana, unsere Eis-Tipps und Inspirationen für Grillen mit der ganzen Familie.

 

Weitere interessante Beiträge