Kreatives Spaß

Easy DIY: Basteln für Weihnachten mit Kleinkind

Selbstgemachte und weihnachtlich geschmückte Windlichter aus Babybrei-Gläschen

Header-Bild: Zaikina | Adobe Stock

Leere Babybrei-Gläschen eignen sich hervorragend für schöne Bastelprojekte zur Adventszeit. Das Schöne ist: Sie sind schnell zur Hand und die Kleinen können oftmals schon tatkräftig mithelfen. Wir haben ein paar feine DIY-Ideen für euch zusammengestellt, die ihr ratzfatz umsetzen könnt.

5 Upcycling-Ideen für Babybrei-Gläschen

Weihnachten kommt immer schneller als man denkt – Zeit für ein paar schöne, besinnliche Bastelstunden (oder vielleicht auch nur Minuten ;-)). Mit unseren kleinen Projekten zaubert ihr schnell Weihnachtsstimmung und könnt ganz nebenbei auch noch den leeren Gläschen neues Leben einhauchen.

Windlichter aus Baby-Gläschen

Für unsere Windlichter braucht ihr ein paar leere und saubere Babybrei-Gläser, etwas Kleister und Transparentpapier. Dieses zupft oder reißt ihr in kleinere Stückchen und beklebt damit das Windlicht. Trocknen lassen, Teelicht rein – fertig.

Extra-Tipp: Nummeriert mit den Zahlen 1 bis 4, die ihr aufkleben oder aufmalen könnt, wird aus den Windlichtern ruckzuck ein kleiner Adventskranz. Ihr könnt einen Kranz darum legen oder die Lichter mit einigen schönen Naturmaterialien in einer Schale arrangieren – ganz so wie es euch gefällt!

Windlicht mit Transparentpapier

Magnete aus Gläschen-Deckeln

Auch die Deckel könnt ihr super verwenden: Daran lassen sich zum Beispiel solche hübschen Magnete für den Kühlschrank zaubern. Dazu benötigt ihr neben den Deckeln ein paar Fotos und kleine Magnete. Die Fotos schneidet ihr auf die Größe der Deckel zu, so dass ihr sie hineinkleben könnt.

Nun noch den Magneten auf der Rückseite befestigen (ankleben) und schon ist ein tolles und individuelles Geschenk fertig!

Adventskalender aus Breigläschen

Auch für euren Adventskalender könnt ihr leere Babybrei-Gläser verwenden. Malt sie mit Acryllack an, damit sie undurchsichtig werden, legt sie mit etwas schönem Seidenpapier aus oder beklebt sie mit Folie oder einer Papiermanschette.

Schneidet aus Filz oder Stoff runde Kreise aus, so dass diese auf die Gläschen-Öffnungen passen (sie werden dann mit einem Gummi oder einem schönen Band fixiert). Natürlich könnt ihr auch die Deckel verwenden und die Gläser einfach zuschrauben, das geht noch schneller und einfacher.

Klebt oder malt Buchstaben auf die Gläschen, um sie von 1 bis 24 zu nummerieren. Oder bastelt wie in unseren Bild-Beispiel Anhänger. Nun könnt ihr Kleinigkeiten in die Gläser füllen (das müssen auch nicht immer Süßigkeiten sein – schaut euch mal unsere Ideen für einen zuckerfreien Adventskalender an!)

DIY Schneekugeln

Dazu benötigt ihr am besten ein paar größere Gläser (zum Beispiel die ab 12 Monate), denn dann ist ausreichend Platz darin. In den Deckel klebt ihr beispielsweise ein (Wald)Tier (von Schleich oder ähnliches), beispielsweise ein Reh oder einen Fuchs. Auch kleine Bäumchen (aus dem Bastelladen oder aus dem Modellbahn-Zubehör) machen sich gut. Das Kleben solltet ihr am besten mit der Heißklebepistole erledigen (also bitte nur die Eltern).

Foto: Tarik Kizilkaya | iStock by Getty Images

In das Glas kommt dann destilliertes Wasser und ein paar Tropfen Babyöl (der sorgt dafür, dass die Flocken nicht so schnell absinken – ihr könnt auch Glycerin (aus der Apotheke) oder Spülmittel nehmen) sowie künstliche Schneeflocken oder Glitzer. Gut zuschrauben. Fertig. Tipp: Sollten die Glitzerpartikel zu schnell absinken, gebt noch etwas mehr Babyöl ins Wasser.

Deko für die Weihnachtstafel

Babybrei-Gläser machen sich auch perfekt als Deko-Objekte für den festlich gedeckten Tisch. Dazu nehmt ihr die Gläser und verziert sie nach Lust und Laune mit Farbe, Borten oder schönen Bändern. Hinein füllt ihr nun alles, was weihnachtlich schön ist. Kleine Kugeln, Zweige oder Zapfen. Wenn ihr mögt, könnt ihr die Gläser auch beschriften und sie als Platzkarten verwenden. Damit Oma genau weiß, wo sie sich hinsetzen soll.

Extra-Tipp: Besonders schön sieht das Ganze aus, wenn ihr Gläschen verschiedener Größen miteinander kombiniert.

Festlich gedeckter Tisch fürs Weihnachtsmenü

 

Viel Spaß beim Basteln! Und eine wunderbare Adventszeit –
Euer Redaktionsteam der Aktion Kleinkind-Ernährung

 

 

Weitere interessante Beiträge