Kreatives Spaß

Last-Minute-Ideen für Ostern

Ostern steht vor der Tür! Wer jetzt noch rasch etwas Schönes basteln oder dekorieren möchte, für den haben wir ein paar gute Ideen gesammelt. Auch mit kleinen Kindern ist alles gut umsetzbar, denn die dürfen natürlich dabei sein und fleißig mithelfen.

Eier mit Naturfarben färben

Kennt ihr sicher noch von früher: Zwiebelschalen sind ein tolles natürliches Eierfärbe-Mittel. Dafür einfach Zwiebelschalen (eine gute Handvoll sollte es schon sein) in einen Topf mit Wasser geben, aufkochen lassen, Eier dazu geben und in etwa 10 Minuten hart kochen. Wer mag, kann die Eier mit Küchengummis umwickeln – ergibt tolle Muster!

Ei am Spieß im Kressebeet

Eine witzige Idee aus der Kita: Ein Plastikbecher wird mit (Geschenk)Papier beklebt und bemalt, hinein kommt etwas Watte, auf die Kressesamen gestreut werden. Für das Ei am Spieß wird ein Plastikei auf einen Holzspieß gesteckt und dann in Kleister getaucht, der mit Farbe versetzt ist. Trocknen lassen und dann ab damit ins Kressebeet! Nach ein paar Tagen ist die Kresse schön hoch gewachsen und bildet ein richtiges Nest.

Osterkarten selbst machen

Osterkarte mit Kükenmotiv, selbstgemacht

Bild: wasfuermich.de

Wer noch fix ein paar Osterkarten basteln möchte, nimmt am besten ein paar weiße Blanko-Karten, die dann mit unterschiedlichen Motiven bemalt und bedruckt werden können. Vielleicht helfen dabei ja auch die großen Geschwister.

Sehr süß: Mit Fingerfarbe in gelb kann man kleine Küken auf die Karten stempeln. Oder man kreiert auf diese Art und Weise eine bunte Blumenwiese.

Ganz nützlich vielleicht: Eine Unterlage und ein Malkittel. Sonst wird das ganze Kind noch zum Osterei 😉

 

Wir wünschen euch viel Spaß beim Ausprobieren und schöne Ostertage!

Weitere interessante Beiträge