Kreatives Spaß

24 Ideen für einen zuckerfreien Adventskalender

Selbstgebastelter Adventskalender

Der Advent steht vor der Tür und mit ihm das Thema Adventskalender. Und die haben es in der Regel ganz schön in sich – viel Schokolade nämlich. Nun ist gar nichts dagegen einzuwenden, wenn Kinder ab und zu mal Süßes naschen. Eine Kinderhand pro Tag lautet eine Regel, die wir auch hier schon besprochen haben. Trotzdem willst du ja vielleicht das Maß an Zucker gerade in der Adventszeit dann doch reduzieren. Deswegen haben wir hier 24 tolle Ideen für dich gesammelt, mit denen du den Adventskalender befüllen kannst. Ganz ohne Zucker. Aber nicht weniger süß!

Kreative Tipps für den Adventskalender

Vorweg: Natürlich braucht ein Baby vermutlich noch keinen Adventskalender. Aber spätestens mit 2 Jahren wird dieser Brauch für dein Kleinkind ein tolles Erlebnis werden. Zumal, wenn es ältere Geschwister gibt. Dann heißt es natürlich: Ich will auch! Wir haben uns daher altersgerechte Ideen überlegt, die auch Kleinkinder happy machen. Here we go:

  1. Ein schönes Holz-Spielzeug
  2. Fotos mit besonderen Momenten aus dem ganzen Jahr (git eignen sich auch Fotobücher im Mini-Format)
  3. Kleine Bücher, zum Beispiel aus der Pixi-Reihe
  4. Kreide zum Kritzeln im Hof und auf der Straße
  5. Ein Malbuch mit weihnachtlichen oder winterlichen Motiven
  6. Kleinkind-geeignete Stifte dazu
  7. Kressesamen, die ihr gemeinsam auf der Fensterbank zieht
  8. Ein besonderes Erlebnis wie einen Zoo-Besuch (gleich zeitnah erledigen, sonst macht man es nie)
  9. Eine Aufführung mit Kasperle-Puppen und selbst ausgedachter Geschichte
  10. Plätzchen-Ausstecher für gemeinsames Backen im Advent
  11. Fingerpüppchen (auch hier könnt ihr euch gleich eine schöne Geschichte dazu ausdenken)
  12. Stoppersocken oder schöne Hausschuhe
  13. Eine Runde Kinderdisco (zum Einweihen der Stoppersocken)
  14. Haarspangen oder Haarreife
  15. Spielzeug-Autos (eine Garage dazu könnt Uhr gemeinsam aus einem Schuhkarton bauen)
  16. Eine Packung Knete
  17. Fingerfarben (darauf achten, dass sie für Kleinkinder geeignet sind)
  18. Ein Steckspiel
  19. Neue „Zutaten“ für die Kinderküche aus Holz oder Stoff
  20. Bausteine
  21. Ein Motorik-Spielzeug
  22. Musikinstrumente wie eine kleine Rassel oder ein Tambourin
  23. T-Shirts oder Bodys mit Weihnachtsmotiven (perfekt auch für die Weihnachts-Familienfotos)
  24. Ein Nachtlicht

Schöne DIY Verpackungen für deinen Adventskalender

Um all die schönen Kleinigkeiten zu verpacken könnt ihr kreativ werden. Ihr könnt beispielsweise Stoffsäckchen selbst nähen oder kaufen oder Tüten aus Kraftpapier bedrucken und verzieren. Eine schöne Idee sind auch Breigläschen und andere Gläser zu nehmen, diese mit Bastelfarbe von innen zu bemalen und mit Zahlen zu versehen. Für den Deckel Filz oder Papier zuschneiden und mit einem schönen Band fixieren.

Extra-Tipp: Wenn ihr noch keinen richtigen Adventskalender zum Aufhängen haben wollt, könnt ihr trotzdem ein schönes Adventsritual feiern. Beispielsweise, indem ihr jeden Tag eine Geschichte lest. Es gibt auch spezielle Adventskalender-Bücher, die jedem Tag im Advent ein Kapitel widmen. Mit Kleinkind bieten sich natürlich auch Bilderbücher an.

Adventskalender mit Tüten aus Kraftpapier

Wir wünschen euch eine wunderbare und besinnliche Adventszeit!

Weitere interessante Beiträge