Kreatives Spaß

DIY-Tipp der Woche: Wir basteln bunte Windlichter

Windlicht mit Transparentpapier

Uns geht gerade mal wieder ein Licht auf, denn wir zünden derzeit ganz schön viele Kerzen an, auch nach der Advents- und Weihnachtszeit! Denn gerade im Herbst und Winter wirkt das Kerzenlicht ja ganz besonders schön und man kann es sich dabei so richtig schön gemütlich machen.

Besonders sicher stehen Teelichter und Kerzen in einem Windlicht aus Glas – das man natürlich kaufen kann. Viel schöner aber ist es, eines selbst zu basteln! Dazu braucht man lediglich ein oder mehrere alte Gläser – seien es Senf-, Gurken- oder Marmeladengläser. Auch (etwas größere) Brei-Gläschen von der Babykost könnt ihr auf diese Art und Weise recyceln.

DIY Windlicht: So geht’s

Die Gläser erst von Papier und sonstigen Beklemmungen befreien (in der Spülmaschine oder unter warmem Wasser geht das gut). Bunten Transparentpapier in kleine Stücke schneiden oder besser reißen – das klappt mit etwas Hilfe auch mit den ganz Kleinen.

Dann braucht ihr Kleister – entweder herkömmlichen Tapetenkleister, der mach Packungsanweisung angerührt wird, oder auch speziellen Bastelkleister oder -kleber aus dem Bastelladen. Oder ihr stellt den Kleister einfach selbst her: Alles, was man dafür braucht ist Mehl oder Speisestärke und Wasser.

Mit einem Borstenpinsel (am besten einen recht breiten nehmen, den können auch Kleinkinder-Hände schon ganz gut packen)  streicht ihr nun das Glas schön mit Kleber ein. Darauf kommen dann die Transparentpapier-Schnipsel. Alles fest werden lassen. Fertig!

Unsere Kinder finden diese selbstgemachten Lichter megatoll und sind stolz wie Oskar, dass sie die eigens kreiert haben. Den ganz Kleinen muss man noch etwas unter die Arme greifen, aber schon Zweijährige kommen mit dieser Bastelei schon ganz gut zurecht. Übrigens: Teelichter gibt es mittlerweile im Handel auch ohne Aluschale und aus nachhaltigen (Bio)-Rohstoffen.

Unsere Bastel- und Ideen-Ecke

Noch mehr Bastelideen für Kleinkinder findet ihr in unserem DIY Bereich hier auf dem Portal. Habt ihr selbst einen tollen Basteltipp, den ihr gerne mal hier lesen und/oder veröffentlichen würdet? Dann schreibt uns gerne eine E-Mail an info@kleinkind-ernaehrung.de. Wir freuen uns auf eure Ideen!

 

Weitere interessante Beiträge