Ernährung

Was genau ist HA-Nahrung? Und ist sie für mein Baby geeignet?

Milchpulver fürs Baby wird mit einem Dosierlöffel aus der Packung genommen.

Vielleicht kennt ihr das: Ihr steht vor dem Regal mit der Säuglingsmilch und habt keine Ahnung, was ihr nehmen sollt. Grade wenn ihr ganz frisch und zum ersten Mal Eltern seid oder noch schwanger, kann das mal direkt überfordern. Noch dazu, weil auf der Verpackung dann nicht immer alles erklärt ist. Wir wollen ein wenig Licht ins Dunkel bringen und erklären euch heute, was der Begriff „HA-Nahrung“ bedeutet.

Was ist das Besondere an HA-Nahrung?

Mit dem Begriff HA wird Säuglingsnahrung gekennzeichnet, die einem speziellen Verfahren unterzogen wurde, um das Milcheiweiß aufzuspalten (dieser Prozess wird Hydrolyse genannt). Damit ist sie vor allem für Babys geeignet, für die es aus gesundheitlichen Gründen besser ist, solch eine spezifische Milch zu bekommen.

Wichtig zu wissen: Sie ist nicht für Säuglinge gedacht, die zum Beispiel eine Kuhmilcheiweißallergie haben. Dafür gibt es Spezialnahrungen (erster Ansprechpartner sollte da unbedingt der Kinderarzt/die Kinderärztin sein). Denn bei der regulären Säuglingsmilch ist auch bei der HA-Variante nämlich Kuhmilch die Basis. Durch den Hydrolyse-Prozess wird aber erreicht, dass die enthaltenen Eiweißmoleküle in sehr kleine Bestandteile aufgespalten werden.

Und woher weiß ich, ob ich HA-Nahrung füttern soll?

Solltest du überlegen, ob HA-Nahrung für dein Baby das Richtige sein könnte, sprich am besten mit deinem Kinderarzt/deiner Kinderärztin oder deiner Hebamme darüber. Sie können einschätzen, ob bei deinem Baby HA-Nahrung sinnvoll ist.

Die HA-Nahrung kannst du von Anfang an füttern, es gibt sie wie klassische Säuglingsmilch als Anfangsnahrung (Pre- sowie als 1er-Stufe) und als Folgenahrung(2 er und 3 er Stufe).

Grundsätzlich gilt: Stillen ist das Beste für dein Baby. Und  das so lange wie ihr beiden, also Mama und Kind, euch damit wohlfühlt. Wenn das aber für euch nicht möglich ist, habt ihr mit einer Säuglingsmilch, egal ob HA oder regulär,  eine absolut sichere Alternative.

Wo bekomme ich mehr Informationen?

Seit Februar 2022 greift auch für HA-Nahrungen eine EU-Verordnung für Säuglingsanfangsnahrung und Folgenahrung. Diese schränkt die Kennzeichnung auf den Verpackungen deutlich ein. (Mehr Infos zu allen Neuerungen findet ihr in diesem Text) Gerade bei spezifischen Produkten wie der HA-Nahrung wird es damit manchmal schwer zu erkennen, welches Produkt für dein Baby geeignet ist. Daher empfehlen wir: Fragt nach (bei Arzt und/oder Hebamme). Und lasst euch beraten, damit ihr die beste Variante für euch findet.

Weiterlesen

Mehr Infos findet ihr in unserem Überblick zur Säuglingsanfangs- und Folgenahrung, wo wir die verschiedenen Bezeichnungen für euch zusammengestellt haben und erklären, welche Babymilch für was gedacht ist – von Pre bis Kindermilch.

Tipp: Bei allen Fragen rund um das Thema könnt ihr uns auch gerne eine Nachricht schicken – per Mail an info@kleinkind-ernaehrung.de oder über unsere sozialen Kanäle. Unser Instagram-Profil findet ihr unter https://www.instagram.com/aktion_kleinkind/

Das könnte dir auch gefallen