Kleinkind Lieblingsessen Rezepte

Pimp my Grießbrei: Erdbeer-Rhabarber-Kompott

Grießbrei mit Erdbeer-Rhabarberkompott

Es gibt Kinderessen, die kann man getrost als Klassiker bezeichnen. Grießbrei gehört definitiv dazu. Doch was gibt’s dazu? Immer nur Apfelmus ist langweilig. Wir haben uns die letzten Rhabarberstangen geschnappt (lieder geht die Saison jetzt schon wieder zu Ende) und zusammen mit Erdbeeren ein sehr leckeres Kompott gekocht.

Traumkombi fürs Frühjahr: Erdbeeren und Rhabarber

Das Tolle daran: Der Rhabarber schmurgelt im Ofen schon weich, die Erdbeeren werden einfach nur noch untergemischt. Ziehen lassen fertig. Beim Grießbrei könnt ihr übrigens gerne mal die Dinkel-Version verwenden. Das ist vollwertiger und schmeckt genauso lecker. Je nach Gusto könnt ihr den Grießbrei mit mehr oder weniger Zucker zubereiten – das Kompott wird durch den Rhabarber leicht säuerlich. Auch hier könnt ihr natürlich mit dem Zucker etwas variieren, je nachdem wie „gschleckert“ die mitessenden Kinder sind.

Zutaten

  • 250 g Rhabarber
  • 1 Vanilleschote
  • 2 El Zucker (evtl mehr)
  • 2 EL Apfelsaft
  • 100 g Erdbeeren
  • 70 g Grieß
  • 2 EL Sahne
  • 300 ml Wasser

Zubereitung

  • Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen
  • Rhabarber schälen, entfädeln und putzen. In etwa 3 cm lange Stücke schneiden
  • Vanilleschote aufschlitzen und das Mark zusammen mit dem Apfelsaft und dem Zucker in einer ofenfesten Form unter den Rhabarber mischen. Die Mischung etwa 30 Minuten backen, bis der Rhabarber schön weich ist.
  • Erdbeeren wachsen und halbieren oder vierteln. Sofort nach Ende der Garzeit unter das heiße Kompott mischen und ziehen lassen.
  • Kompott je nach Geschmack noch etwas nachsüßen
  • Für den Grießbrei das Wasser und die Sahne aufkochen und den Grieß hineinrühren. Unter Rühren etwa 1 bis 2 Minuten köcheln lassen, dann den Topf vom Herd nehmen und den Grießbrei weitere 5 Minuten quellen lassen.
  • Grießbrei und Kompott in Schälchen anrichten und servieren.

INFO
Das Rezept stammt aus dem empfehlenswerten Kochbuch Kochen für die Kleinen, das wir bereits hier auf dem Portal in unserem Medienbereich besprochen haben.

Weitere interessante Beiträge