Kreatives Spaß

Für kleine Sammler: Bunte Herbstgläser basteln

Basteln im Herbst

Der Herbst ist eine wunderbare Jahreszeit für allerlei Entdeckungen draußen in der Natur. Wenn die Blätter sich bunt färben und langsam zu Boden schweben, wenn es überall die Früchte des Herbstes zu bestaunen gibt, macht ein Spaziergang gerade mit Kindern nochmal extraviel Spaß.

Und wer kennt das nicht: Natürlich schleppt man eine ganze Menge gesammelte Dinge mit nach Hause. Blätter und Zweige, Kastanien, Bucheckern und Eicheln beispielsweise. Es bereitet unglaublich viel Freude, mit den Kleinen gemeinsam diese Dinge zu entdecken. Ihnen zu erklären, warum und von wem der Tannenzapfen am Wegesrand abgenagt wurde und wie der Lauf der Jahreszeiten ist.

Nur zu Hause steht man dann natürlich vor der Frage: Was mache ich eigentlich mit den ganzen Blättern, Nüssen und Kastanien? Einige Ideen für die Kastanien haben wir euch bereits vorgestellt. Und dabei bemerkt, dass die Bastelei mit Kleinkindern wirklich noch etwas schwierig sein kann.

Nüsse, Kastanien und Samen kommen ins Weckglas

Unser aktuelles Projekt hat aber auch unser fast Zweijähriger ganz prima hinbekommen: Wir haben mit den unterwegs gesammelten Schätzen nämlich tolle Herbst-Gläser gebastelt. Dazu braucht ihr lediglich einige kleine Einmachgläser (große gehen natürlich auch). Diese werden dann mit allem gefüllt, was der Spaziergang so hergegeben hat.

Die Gläser passen wunderbar als Deko auf den Tisch oder auf die Fensterbank. Die Blätter trocknen natürlich nach kurzer Zeit ein, sind dann aber immer noch schön anzuschauen. Und wenn man möchte, kann man immer wieder umdekorieren.

Solche Jahreszeiten-Gläser passen natürlich auch toll in andere Monate. Man kann sie immer wieder mit dem befüllen, was gerade in der Natur angesagt und erhältlich ist. So kann man den Kindern auf ganz spielerische Art und Weise die Jahreszeiten erklären. Und hat ganz nebenbei auch noch eine schöne Verwendungsmöglichkeit für alles Gesammelte und Gebunkerte.

Noch mehr Ideen für alle Jahreszeiten

Schön ist auch die Idee, einen Jahreszeiten-„Altar“ zu bauen – auf dem alles präsentiert wird, was die jeweilige Saison eben so hergibt. Oder man legt ein Mandala aus Naturmaterial – gerade im Herbst mit seinen vielen Schätzen aus der Natur von Nüssen bis Kürbis kann man sich hier wunderbar kreativ austoben.

Weitere interessante Beiträge